Wie funktionieren progressive Jackpots?

Progressive Jackpots schütten bis zu sieben oder achtstellige Gewinne aus. Der höchste jemals ausgeschüttete Jackpot im Online Casino wurde erst kürzlich am Mega Moolah von Microgaming im Zodiac Casino geknackt. Die Gewinnsumme betrug 20.059.287 Euro. Kurz davor wurde am gleichen progressiven Jackpot im Casino Mundial ein Betrag von 18,9 Millionen Euro ausgeschüttet.

Kein Wunder, dass von progressiven Jackpots eine ganz besondere Faszination für viele Spieler ausgeht. Das Besondere an den progressiven Jackpot Automaten ist, dass die Gewinnsumme stetig über einen Teil der Einsätze aller Spieler ansteigt und irgendwann an einen glücklichen Gewinner ausgeschüttet wird. Die Höhe des Einsatzes hat keinen Einfluss auf den Gewinn. Die Ausschüttung hängt auch nicht davon, welche Höhe die Gewinnsumme erreicht hat, sondern obliegt einzig und allein dem Zufall. Jeder Spieler kann einen Jackpot gewinnen.

Was unterscheidet den progressiven Jackpot von anderen Jackpots?

Bei progressiven Jackpots steigt der mögliche Gewinn mit den Einsätzen aller Spieler stetig an. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Online Casino gespielt wird. Ein Teil der Einsätze aller Spieler fließt in den Jackpot, der zentral über ein Netzwerk, an dem alle anbietenden Online Casinos angeschlossen sind, verwaltet wird.

Normale Jackpots sind dagegen auf das Spiel eines Spielers sowie auf das Online Casino beschränkt. Die Einsätze anderer Spieler haben keinen Einfluss auf die Höhe des Gewinns. Oft gibt es einen feststehenden Betrag, der gewonnen werden kann. Einige Spiele wie Holmes an the Stolen Stones oder Gunlinger Reloaded bieten sogar bis zu fünf der Höhe nach abgestufte Jackpots, die im Spiel gewonnen werden können.

Progressive Jackpots – Systeme und Techniken verstehen

Ein progressiver Jackpot bezeichnet einen Geld-Pool, der mit den Einsätzen der Spieler ansteigt. Nachdem der Jackpot an einen glücklichen Gewinner ausgeschüttet wurde, wird der Gewinn zurückgesetzt und fängt mit den weiteren Einsätzen der Spieler erneut an zu wachsen.

Es erfolgt also eine Anbindung an ein Netzwerk, das in der Regel beim anbietenden Software-Entwickler, wie Microgaming, NetEnt, Play’n Go oder Playtech zusammenläuft. Die Auszahlung des Jackpots ist üblicherweise über eine Versicherung abgedeckt, sodass der Jackpot über jedes teilnehmende Online Casino ausgezahlt werden kann. Online Casinos, die progressive Jackpots anbieten wollen, müssen hierfür neben der Lizenzgebühr für die Software eine anteilige Versicherungsprämie entrichten.

Was sollte man bei progressiven Jackpot Slots beachten?

Beim Spielen eines progressiven Jackpots gibt es im Regelfall nichts Besonderes, was im Vergleich zu anderen Spielautomaten zu beachten wäre. Es kommt beispielsweise nicht auf die Höhe des Einsatzes an, um den progressiven Jackpot zu knacken. Der Jackpot kann auch mit sehr kleinen Einsätzen gewonnen werden.

Daher kann es sogar sinnvoll sein mit kleinen Einsätzen zu spielen, um letztlich bei einem vorhandenen Spielbudget mehr Spiele absolvieren zu können. Wie viel bei einem Jackpot Slot eingesetzt wird, kann der Spieler frei über die Anzahl der Gewinnlinien, die Münzwerte je Spin grundsätzlich selbst entscheiden. Wann der Jackpot ausgeschüttet wird, obliegt dem Zufallsprinzip. Üblicherweise wird die Fairness des Spiels von unabhängigen TestLabs wie eCogra oder iTechLabs regelmäßig überprüft.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema progressive Jackpots

Was ist der Unterschied zwischen einem Jackpot und einem progressiven Jackpot?

Ein progressiver Jackpot zeichnet sich dadurch aus, dass ein kleiner Teil des Einsatzes aller Spieler direkt dem Jackpot zugeführt wird und diesen stetig ansteigen lässt, bis er geknackt wird. Die Verbindung zum „zentralen Jackpot“ beim Software-Anbieter erfolgt über ein Netzwerk, sodass das der Jackpot in jedem Online Casino, der das Spiel anbietet, gewonnen werden kann.

Wie oft gewinnen die Leute progressive Jackpots?

Es gibt keine festen Regeln, wann ein progressiver Jackpot ausgezahlt wird. Progressive Jackpots funktionieren wie alle seriösen Online Spielautomaten nach dem Zufallsprinzip. Jeder Spieler kann jederzeit gewinnen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Jackpot schon einen gewissen Betrag erreicht hat oder nicht.

Was passiert, wenn man einen progressiven Jackpot gewinnt?

Der Jackpot wird zunächst auf das Spielerkonto überwiesen. Die Auszahlung der Gewinnsumme erfolgt nach Überprüfung aller Daten des Spielers auf sein hinterlegtes Bankkonto. Die Adresse und die Daten des Spielers werden hierzu noch einmal überprüft. Vielfach wird auch symbolisch ein Scheck überreicht.

Wie hoch war der bisher größte gewonnene progressive Jackpot?

Der höchste jemals ausgezahlte Gewinn eines Online Jackpots liegt bei 20.059.287€. Er wurde erst Angang 2019 am Jackpot Mega Molaah von Microgaming im Zodiac Casino ausgezahlt. Der Gewinn toppte den ebenfalls bei Mega Moolah in 2018 im Casino Mundial ausgezahlten Gewinn von 18,9 Millionen Euro.

Gibt es Nachteile bei progressiven Slots?

Progressive Jackpots verfügen oft nicht über eine besonders große Auswahl an Features im Basisspiel. Manchmal werden auch weniger kleine Gewinne ausgezahlt, sodass es eine höhere Varianz bei den Gewinnauszahlungen gibt. Weniger kleineren Gewinnen stehen dafür sehr hohen Gewinnen gegenüber, beispielsweise wenn der Jackpot geknackt wird. Letztlich lässt sich aber auch diese Aussage nicht verallgemeinern. Jeder progressive Jackpot hat seine eigenen Besonderheiten und muss daher auch gesondert betrachtet werden.

Welche Casinos bieten die meisten progressiven Jackpot Slots?

Online Casinos, die Spiele vieler verschiedener Software-Anbieter offerieren, können in der Regel auch mit vielen verschiedenen progressiven Jackpots aufwarten. Die größten Anbieter von progressiven Jackpots sind zum Beispiel Microgaming, NetEnt, Play’n Go und Playtech. Interessierte sollten daher nach Online Casinos mit diesen Spieleanbietern suchen.