Online Casino Erfahrungen

Neben Online Casino Tests, wie sie auf dieser Seite zu finden sind, wird im Internet auch viel nach dem Thema Erfahrungen gesucht. Erfahrungsberichte sind in der Tat ein gutes Mittel, um herauszufinden, ob ein Online Casino seriös ist oder nicht. Hier finden Sie alle Erfahrungsberichte zu verschiedenen Online Casinos auf unserer Seite. Jedes dieser Casinos verfügt über eine Lizenz aus Schleswig-Holstein. Dies sind die einzigen deutschen Lizenzen für Online Casinos, die bisher vergeben worden sind.

Online Casino Erfahrungsberichte

Insgesamt wurden vom Land Schleswig-Holstein neun Lizenzen an Online Glücksspielanbieter vergeben. Da das Cherry Casino und Sunmaker die gleiche Lizenz nutzen, sind hier zehn Online Casinos genannt.

Leider sind viele Erfahrungsberichte sehr emotional. Das führt dazu, dass wichtige Aspekte außer Acht gelassen werden oder in den Hintergrund rücken. Natürlich ist es auch unsinnig, Online Casinos Betrug vorzuwerfen, wenn man sich selbst nicht an die jeweiligen Nutzungsbedingungen gehalten hat. Wer die Nutzerregeln nicht liest, kann bei Verstößen keine Auszahlung erwarten.

Die genannten Punkte sollen aber nicht bedeuten, dass Probleme ausschließlich durch Spieler verursacht werden. Einige Anbieter legen es geradezu darauf an, Gewinne einbehalten zu können. Schauen wir uns einmal einige der nach unseren Erfahrungen gängigsten Probleme an:

Vom Nutzer verursachte Probleme

  • Mit falscher Identität spielen: Hierzu muss wohl nicht viel gesagt werden, auch wenn es immer wieder vermeintliche Schlauköpfe gibt, die sich mit Fake Daten in Casinos anmelden und sich im Gewinnfall aufregen, dass ihnen kein Geld ausbezahlt wird. Sich mit falschen Daten anzumelden ist schlicht töricht.
  • Bonusbedingungen nicht verstanden: Diesem Problem stehen viele Spieler leider viel zu häufig gegenüber. Meistens beantragen Spieler vor Erfüllen der kompletten Bonusbedingungen eine Auszahlung, was dann zum bösen Erwachen führt. Deshalb ist es ratsam, sich die Bonusbedingungen eines Casinos vor der Inanspruchnahme von Bonusgeldern durchzulesen. Dadurch werden gleich weitere Problemfaktoren aus dem Weg geräumt. Denn auch das Spielen an nicht für Bonusgeld freigegebenen Slots oder zu hohe Einsätze mit Bonusguthaben können später zu Problemen bei der Auszahlung führen. Hier mehr zum Thema lesen
  • Mehrere Konten: Ein Problem, das viele nicht kennen und daher auch nicht bedenken, ist das Spiel mit mehreren Konten über eine IP-Adresse. Manche Online Casinos werten das als Betrugsversuch und sperren Nutzer aufgrund dessen dauerhaft. Das kann auch passieren, wenn mehrere Spieler innerhalb desselben Haushalts im gleichen Online Casino angemeldet sind. Hier ist daher Vorsicht geboten.
  • Unzureichende Kontodeckung: Das klingt vielleicht komisch, ist aber bei Zahlungen im Online Casino möglich. Einige E-Wallets ermöglichen Kunden bekanntermaßen den Einzug getätigter Ausgaben via Lastschrift. Ist das Konto zum Zeitpunkt der Buchung des Zahlungsdienstleister nicht gedeckt, dann wird es schwierig. In der Folge bleibt (unter Umständen) auch das Online Casino auf dem Geld sitzen. Das bedeutet dann natürlich, dass Auszahlungen vorläufig oder gänzlich verweigert werden.

Probleme bei den Anbietern

  • Verzögerte Auszahlungen: Das ist wohl der häufigste Grund für Beschwerden von Spielern. Die meisten seriösen Online Casinos veranlassen Zahlungen so schnell wie möglich, sodass diese teilweise und je nach Zahlungsart bereits nach wenigen Stunden auf dem Konto des Spielers landen. Es gibt allerdings auch einige Casinos, bei denen lange Auszahlungsprozesse System zu haben scheinen. Hier wird versucht, den Spieler so lange hinzuhalten, bis dieser frustriert ist, seine Auszahlung storniert und schlussendlich sein gewonnenes Guthaben doch verspielt. In diesem Fall hilft leider nur warten und standhaft bleiben. Das Geld kommt an, auch wenn es länger dauert.
  • Endlosschlaufe: Ein ärgerlicher Fall, den leider viel zu viele Spieler schon erleben mussten. Nach der ersten Auszahlungsanfrage wird nach Dokumenten verlangt. Das ist nicht ungewöhnlich und im Gegenteil sogar vorgeschrieben. Allerdings reichen für einen eindeutigen Identifikationsnachweis die Kopie des Personalausweises und die einer offizielen Versorgerrechnung, eines Kontoauszugs mit erkennbarem Namen oder eines anderen offiziellen Dokuments. Es kommt allerdings häufig vor, dass Casinos nach Übersendung der erforderlichen Dokumente weitere Dokumente anfordern oder dieselben Dokumente erneut haben wollen. In extremen Fällen kann diese Prodezu über mehrere Wochen dauern. Spieler haben allerdings die Möglichkeit, den Verifikationsprozess zu verkürzen. Dafür sollte neben der Kopie des Personalausweises eine Kopie einer aktuellen Strom-, Wasser- oder Gasrechnung an das Casino gesendet werden. Eine Meldebescheinigung verspricht hingegen wenig Aussicht auf Erfolg, da die meisten Online Casinos vom Ausland aus operieren und dieses Dokument nicht anerkennen beziehungsweise schlichtweg nicht kennen. Falls der Verifikationsprozess sich unangebracht in die Länge zieht und die Dokumente einwandfrei sind, liegt der Verdacht nahe, dass das Casino tatsächlich mit betrügerischer Absicht handelt. Eine Meldung an die zuständige Glücksspielbehörde kann dann Wunder bewirken. Eine Kontaktaufnahme mit den größten Glücksspielbehörden ist über die unten aufgeführten Kontaktdaten möglich.
  • Bonusbedingungen nicht transparent: Ein Spieler gewinnt einen nennenswerten Betrag, stellt eine Auszahlungsanfrage und plötzlich wird das Guthaben zum Großteil entfernt. Eine überaus ärgerliche Sotuation, besonders dann, wenn der Status der Bonusbedingungen nicht einsehbar ist. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Versuch von Online Casinos, Spieler bewusst zu verwirren und somit einen Missbrauch der Bonusbedingungen seitens der Spieler zu erzwingen. Der Vorwurf des Betrugs ist dabei zwar unangebracht, die feine Art ist das aber auch nicht. Ein positives Beispiel ist das Lapalingo Casino, wie unsere Erfahrungen 2018 zeigen. Hier ist im Bereich Kasse alles genau einsehbar.
  • Kundenservice: Wenn der Kundenservice eines Online Casinos nur sehr selten, sehr schwierig oder fast gar nicht erreichbar ist, dann sollten die Alarmglocken klingeln. Im Jahr 2018 dürfen zumindest ein Live Chat sowie eine Kontaktaufnahme per Mail erwartet werden. Ein schlechter Kundenservice deutet meist darauf hin, dass es im weiteren Verlauf des Spielens und der Zahlungen zu Problemen kommen wird.

Kontaktdaten der Glücksspielbehörden

Wenn Probleme mit einem Online Casino partout nicht gelöst werden können, dann kann es hilfreich sein, sich an die zuständige Glücksspielbehörde zu wenden. Hierbei sollte beachtet werden, dass der sämtliche Schriftverkehr mit dem Online Casino sowie alle weiteren relevanten Informationen und Daten vollständig zur Verfügung gestellt werden. Ansonsten kann auch die Glücksspielbehörde nicht reagieren.

Malta Gaming Authority (MGA)

Gambling Division
 H.M Government of Gibraltar

Curaçao eGaming