Zahlungsmittel im Online Casino – Überblick

Zahlungsart
Ein/Auszahlung
Sicherheit
Mehr Infos
Kreditkarte
Einzahlung
Auszahlung
mittel
Neteller
Einzahlung
Auszahlung
mittel
Skrill
Einzahlung
Auszahlung
mittel
Klarna
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Trustly
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Giropay
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Paysafecard
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Paypal
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Überweisung
Einzahlung
Auszahlung
mittel
ApplePay
Einzahlung
Auszahlung
hoch
Bitcoin
Einzahlung
Auszahlung
mittel

E-Wallet als Zahlungsmittel

E-Wallets sind Casino Zahlungsmittel, die in den letzten Jahren im Internet massiv an Bedeutung gewonnen haben. Angetrieben vom Ausbau der Breitbandanschlüsse, nutzen inzwischen viele Casinofans elektronische Geldbörsen. Die drei größten Anbieter sind Skrill, Neteller und PayPal, wobei PayPal immer noch als unangefochtener Spitzenreiter gilt.

Paypal als Zahlungsmittel in online Casinos

Ein PayPal Casino zu finden ist nicht einfach, denn der Zahlungsdienstleister achtet sehr auf Seriosität und absolute Sicherheit. In Deutschland gehört der Anbieter vor allem aufgrund des hohen Sicherheitsstandards, einer einfachen Bedienung und Zahlungen per Lastschriftverfahren zum einem der meist genutzten Zahlungsmittel.

Vorteile von E-Wallets

  • Einfache Handhabung: Zahlungen mit E-Wallets sind unkompliziert und lassen sich aus den Kassenbereichen der Spielbanken mit wenigen Klicks abwickeln.
  • Schnelle Gutschrift: Zu den besonderen Vorzügen zählt, dass Einzahlungen über Wallets innerhalb kürzester Zeit – oft sogar in Echtzeit – gutgeschrieben werden. Damit steht das Guthaben umgehend für Spiele im Casino zur Verfügung.
  • Sicherheit der Daten: E-Wallets erlaubt Zahlungen – ohne, dass sensible Infos gegenüber einem Online Casino offengelegt werden müssen.
  • Gebührenfreie Zahlungen: Für Einzahlungen und Casino Auszahlungen werden vom Anbieter nur in seltenen Fällen Gebühren erhoben.

Welche elektronischen Geldbörsen werden in Deutschland bevorzugt?

Neteller und Skrill sind zwei Wallets, die von sehr vielen Anbietern akzeptiert werden. PayPal ist auf der anderen Seite eines der weltweit wichtigen Wallets. In Online Casinos spielt der Anbieter allerdings eine kleine Rolle. Diverse Spielbanken haben PayPal in den letzten Jahren wieder gestrichen.

Kreditkarten als Zahlungsmittel

Kreditkarten sind nicht nur bei Reisen ins Ausland eine beliebte Zahlungsmethode – etwa für Auszahlungen am Geldautomaten. VISA oder Mastercard sind heute ein fester Bestandteil von akzeptierten Zahlungsmethoden im Online Casino. Spieler können bei vielen Anbietern Guthaben nicht nur auf das Kundenkonto einzahlen.

Mit deutscher EC Karte im Casino online bezahlen

Bargeldloses Zahlen funktioniert auch mit einer EC Karte von Visa und Maestro. Immer mehr Online Casinos binden das Zahlungsmittel in ihren Zahlungsverkehr ein, da es kein Kundenkonto benötigt, eine 2-Faktor Autorisierung für eine Zahlung notwendig ist und (nahezu) jeder Spieler ein Girokonto mit EC-Karte besitzt. Die Vorteile liegen auf der Hand – auch für Spieler. Beispielsweise lassen sich Einzahlungen in Echtzeit ohne Kundenkonto durchführen und auch Casino Auszahlungen können gebührenfrei auf das Girokonto über eine EC-Karte beantragt werden.

Die Vorteile der Bankkarte im Vergleich zur Kreditkarte

Die Bankkarte bietet zur Kreditkarte einen nahezu identischen Zahlungsverkehr, wobei gerade bei Auszahlungen die Bankkarte einen Vorteil genießt – Auszahlungen sind einfacher. Der Transfer findet nämlich nur zwischen Girokonto und Online Casinos statt und hat damit keinen Zwischenstopp. Auch eine Einzahlung geschieht in Echtzeit und innerhalb weniger Sekunden, wie das Bezahlen per Karte im Supermarkt. Alle Vor- und Nachteile in einer übersichtlichen Tabelle gibt es hier:

AusstellungImmerBonitätsprüfung vor Ausstellung
NutzungsgebührKeineJahres- oder Monatsbeitrag
VerfuegbarkeitMittel – befindet sich im AusbauSehr hoch
EinzahlungsdauerSofortSofort
Auszahlungsdauer2 bis 5 Tage2 bis 5 Tage
ZahlungsgebührenKeineUnterschiedlich (0% bis 5%)
SicherheitSehr hochSehr hoch

Die Banküberweisungen als Zahlungsmittel in online Casinos

Überweisungen sind die Klassiker unter allen genannten Zahlungsmethoden. Genutzt wird die Banküberweisung von Casinofans, die weder ein Nutzerkonto bei einem der E-Wallets eröffnen wollen noch eine Kreditkarte besitzen. Das Ganze hat einen entscheidenden Nachteil: Zahlungen dauern lange.

Aber: Inzwischen existieren Zahlungsmethoden, die die Vorteile von E-Wallet und Überweisung kombinieren. Die Rede ist von Giropay und SOFORT. Letztere ist vielen Verbrauchern sicher noch als Sofortüberweisung (Klarna) bekannt. Beide Zahlungsmethoden ermöglichen schnelle Zahlungen bei hoher Datensicherheit.

Debitkarten als Zahlungsmittel

Eine Debitkarte als Zahlungsmittel ist das Synonym für eine EC-Karte. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei in der Regel um die Anbieter von Maestro und Visa. Meist gibt es im Online Casino PayPal, weitere Wallets und Kreditkarteneinzahlungen. Die Debitkarte wird jedoch immer beliebter, da sie einen Echtzeittransfer, gebührenfreie Ein- und Auszahlungen anbietet und für jeden ohne Kundenkonto zugänglich ist und genutzt werden kann. Die einzige Voraussetzung ist eine Freischaltung seitens der Hausbank für Online Zahlungen.

Ist die Debitkarte erstmal freigeschaltet können kostenfreie Einzahlungen im Online Casinos im Rahmen des verfügbaren Guthabens ausgeführt werden. Für jede Zahlung ist eine Autorisierung per TAN und PIN erforderlich, womit ein Deposit über eine Debitkarte mit einer Zahlung per Kreditkarte verglichen werden kann.

Sicherheit bei der Zahlung in Online Casinos

Sicherheit bei Zahlungsvorgängen wird bei alle Online Casinos, die wir prüfen, groß geschrieben. Eine Verschlüsselungsmethode, die die meisten Internetspielbanken verwenden, ist eine Verschlüsselung per SSL. Diese Methode wird auch beim Online Banking benutzt und gilt als absolut beständig und sicher. Hierbei ist es egal, mit welchem Casino Zahlungsmittel Geld überwiesen wird – alle Transaktionen unterliegen der Verschlüsselung verhindern den Zugriff Dritter auf alle Daten.

Ein weiterer Sicherheitsaspekt von Online Casinos ist eine Prüfung der Identität. Bevor beispielsweise eine Auszahlung abgeschlossen wird, wird die Identität des Kunden geprüft. Es ist nicht unüblich, dass die Betreiber Dokumente wie beispielsweise die letzte Stromrechnung verlangen. Damit soll verhindert werden, dass Spielerkonten unautorisiert Auszahlungen anfordern.

Regulierungsbehörden

Die bekannteste Regulierungsbehörde ist die MGA (Malta Gaming Authority). Sie gilt als absolute Spitzenlizenz und garantiert eine Überwachung auf höchstem Niveau. Fair play und höchste Sicherheitsstandards sind ein Muss für Online Casinos mit dieser Lizenz. Eines der wichtigsten Aspekte dieser Regulierungsbehörde ist, dass Online Casinos separate Konten für Spielergelder nutzen und stets über genügend Geldmittel verfügen müssen.

Eine weitere Lizenz mit Regulierungsbehörde ist die Lizenz der Licensing Authority Gibraltar. Auch hier werden alle Ein- und Auszahlungen geprüft. Liquide Geldmittel von Online Casinos werden ebenfalls täglich unter die Lupe genommen. Online Casinos mit einer Lizenz aus Gibraltar gelten als seriöse und sichere Online Casinos.

Mobil im Online-Casino zahlen

Mobile Gaming ist ein immer größeres Thema, weshalb Casino Softwareentwickler bereits jetzt ihre Spiele für Handy und Tablet optimieren. Da aber nicht nur mobile gespielt wird, sondern der gesamte Casinoauftritt auf einem kleinen Display möglichst übersichtlich und in vollem Funktionsumfang abgebildet werden muss, müssen auch Zahlungsmittel für das Handy und Tablet verfügbar sein.

In der Regel stehen Spieler hier vor keinem Problem, denn Zahlungsdienstleister wie Skrill, PayPal, Neteller, SOFORT und Kreditkarten haben ihren Service bereits optimiert. Mobil im Online Casino zahlen ist demnach kein Problem. Kommt nur darauf an, welche Handy Online Casinos mobile ausgerichtet sind.

Zahlung mit Kryptowährungen in online Casinos

2018 war das größte Jahr für Kryptowährungen. Der Bekanntheitsgrad stieg gewaltig an. Um zu zeigen, wie vielfältig Kryptowährungen wie Bitcoin genutzt werden können, haben Online Casinos das unkonventionelle Zahlungsmittel bereits jetzt in ihren Zahlungsverkehr eingebunden – bisher allerdings nur wenige Internetspielhallen.

Für eine Einzahlung über Bitcoin wird ein Wallet benötigt, ähnlich wie ein E-Wallet von Skrill oder Neteller. Der größte Vorteil von Zahlungen mit Kryptowährungen ist die Anonymität und Schnelligkeit. Binnen Sekunden wird Guthaben von einem Wallet ins nächste transferiert, anonym und über eine hochsicherheitsverschlüsselung. Das Spiel im Bitcoin Online Casino kann demnach sofort starten.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zum Zahlungsmittel

1. Welches Zahlungsmittel ist das richtige für mich?

Das richtige Zahlungsmittel ist jenes, über welches später eine Auszahlung empfangen werden soll. Empfehlenswert sind Zahlungsmethoden wie Skrill, PayPal, Neteller oder Kreditkarten von VISA und MasterCard.

2. Wieso kann ich meine Gewinne nicht auszahlen lassen?

Um eine Auszahlung in die Wege zu leiten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Diese dienen vor allem dem Schutz der Spieler. Nicht auszahlbare Gewinne unterliegen meist den folgenden Ursachen:

  • Umsatzbedingungen
    Wird ein Bonus genutzt, müssen alle Umsatzbedingungen vor einer Auszahlung erfüllt werden.
  • Ihre Daten wurden noch nicht verifiziert
    Das Spielerkonto muss vor der ersten Auszahlung verifiziert werden. Üblich sind geforderte Unterlagen wie Stromrechnungen und Ausweiskopien.
  • Sie haben noch keine Einzahlung mit dieser Zahlungsart vorgenommen
    Zahlungsmethoden stehen nur dann für eine Auszahlung bereit, wenn sie zuvor für eine Einzahlung verwendet wurden. Alternativ kann über Banküberweisung ausgezahlt werden.

3. Ist es sicher, Geld in ein Online-Casino einzuzahlen?

Ja, da die Datenverbindung mittels SSL-Verschlüsselung gegen Dritte abgesichert wird, besteht kein Risiko. Dieser Standard wird auch im Online Banking eingesetzt. Für zusätzliche Sicherheit sorgen unter anderem Wallets, da Nutzer hier ihre Bankverbindungsdaten nicht an das Casino weitergeben müssen.

4. Wie hoch ist die Mindesteinzahlung, die ich in ein Casino tätigen muss?

Grundsätzlich verlangen Online Casinos keine branchenweit pauschal festgelegte Mindesteinzahlung auf das Nutzerkonto. Jeder Anbieter legt Limits in Eigenregie fest. Allerdings zeigen Erfahrungen aus der Praxis, dass die Höhe der Mindesteinzahlung meist zwischen 10 Euro bis 20 Euro schwankt. Bei einigen Spielbanken kann es auch ein höherer Betrag sein. Übrigens: Uns fallen immer wieder Online Casinos auf, in denen die Mindesteinzahlung mit der Zahlungsart variiert.

5. Kann ich auch ohne Einzahlung an Spielautomaten spielen?

Bei vielen Casinos ist dies über einen Demo-Modus tatsächlich möglich. Allerdings handelt es sich hier um das Spielen mit virtueller Währung. Spieler können sich Gewinn also nicht auszahlen lassen. Außerdem steht der Modus in vielen Fällen nur zeitlich begrenzt – für einige Minuten – zur Verfügung.

6. Kann ich meinen Bonus abheben?

Sofern die Bonusbedingungen eine Auszahlungsfähigkeit für Boni vorsehen, ist dies über akzeptierte Zahlungsarten möglich. In der Praxis sehen die Bonusregeln meist so aus, dass zuerst eine Umsatzanforderung zu erfüllen ist. Sobald der vorgeschriebene Betrag erreicht ist, wird Bonusgeld in Echtgeldguthaben umgewandelt.

7. Welche Zahlungsmittel können auch für Auszahlungen genutzt werden?

Pauschal zeigen unsere Praxiserfahrungen, dass Wallets eine verbreitete Zahlungsmethode für Auszahlungen sind. Trustly bietet sich in diesem Zusammenhang ebenfalls an. Allerdings sind immer die AGB des Online Casinos zu den Auszahlungen entscheidend für die letztlich geltenden Rahmenbedingungen.

8. Wie schnell kann ich meine Gewinne auszahlen lassen?

Entscheidend ist in diesem Zusammenhang meist, welche Zahlungsart gewählt wird. E-Wallets und Kreditkarten zeigen die Gutschrift der Auszahlungsanforderung oft recht schnell. Sehr viel länger dauert ein Cash Out mittels Banküberweisung. Hier ist mit mehreren Werktagen zu rechnen.

9. Gibt es Auszahlungslimits?

Viele Online Casinos sehen tatsächlich Limits für den Cash-Out vor. Diese können global – also für alle Zahlungsmethoden gelten oder sich je nach Zahlungsart unterscheiden. Informationen dazu finden sich in den AGB oder der Übersicht zu den akzeptierten Zahlungsmethoden.

10. Gibt es Online-Casinos, in denen ich mit Bitcoin bezahlen kann?

Mittlerweile unterstützen einige Spielbanken – wie Wunderino oder Drückglück – diese Möglichkeit tatsächlich. Allerdings handelt es sich hierbei nach wie vor eher um Ausnahmen. Viele Online Casinos beschränken sich auf Wallets, Überweisung oder Kreditkarten.