Mastercard-Kreditkarte in Silber-Optik liegt auf hellem Untergrund.

Wie bekomme ich eine Paysafecard Mastercard?

Die paysafecard Mastercard ist die perfekte Kombination aus Prepaid-Karte und Kreditkarte. Mit ihr kann man online bezahlen und außerdem Bargeld abheben. Die Karte ist leicht zu bekommen und die Konditionen sind sehr fair. Daher ist sie ideal für alle, die viel online einkaufen und auch Bargeld am Geldautomaten abheben möchten, wobei hier stets, wie bei jeder Kreditkarte, Gebühren anfallen, die man im Auge behalten sollte.

Paysafecard: mehr als nur eine Prepaid-Karte

Die Paysafecard ist prinzipiell eine herkömmliche Prepaid-Karte, die für Online-Einkäufe genutzt werden kann, indem ganz einfach ein Zahlencode verwendet wird, der auf jeder Karte zu finden ist. Die Karte kann online oder auch in stationären Geschäften erworben werden. Zudem ist es mit der Karte auch möglich, auf digitalen Plattformen wie dem Online-Gaming oder Online-Glücksspiel zahlungspflichtige Inhalte zu erwerben oder in einem paysafecard Online Casino mitzuspielen.

Zudem ist es möglich, eine eigene Kreditkarte von paysafecard zu erhalten. Diese kann ganz einfach über ein persönliches „mypaysafecard“-Konto beantragt werden, um daraufhin mit einer Mastercard im Online-Shopping oder sogar in lokalen Geschäften mit Kreditkarte zu bezahlen. Auch mit der Mastercard von paysafecard lassen sich selbstverständlich Zahlungen beispielsweise in Online-Casinos vornehmen, die Kreditkartenzahlungen anbieten, um so zum Beispiel an Slots zu spielen.

Die paysafecard Mastercard – die perfekte Kombination aus Prepaid-Karte und Kreditkarte

Die paysafecard Mastercard ist halb Prepaid-Karte und halb Kreditkarte. Mit dieser Karte lassen sich Online-Zahlungen und Bargeldabhebungen vornehmen. Die paysafecard Mastercard ist jedoch nicht nur für Online-Einkäufe geeignet, sondern bietet auch viele weitere Vorteile.

Zum einen ist die Karte sehr sicher, da sie mit einer persönlichen PIN geschützt ist. Zudem kann man mit der Karte an allen Automaten Geld abheben, an denen eine Mastercard akzeptiert wird. Auch im Ausland kann man mit der paysafecard Mastercard bezahlen, ohne ausnahmslos Gebühren zu zahlen.

Die paysafecard Mastercard hat jedoch auch einige Nachteile. So ist die Karte nur dann einsetzbar, wenn man auch über ein „mypaysafecard“-Konto verfügt, wo die Kreditkarte aufgeladen werden muss.

So wird die paysafecard Mastercard beantragt

Nachdem man sein mypaysafecard-Konto erfolgreich eröffnet hat, kann man in nur wenigen Schritten die eigene paysafecard Mastercard beantragen. Hier ist eine Anleitung, wie dabei vorzugehen ist:

  1. Zuerst muss man sich in das mypaysafecard-Konto einloggen und zur Rubrik „Karten“ navigieren. Hier können Bestellungen aufgegeben werden. Für die paysafecard Mastercard ist auf „paysafecard Mastercard beantragen“ zu klicken. Danach startet der Bestellprozess, wobei vorab nochmals die persönlichen Daten wie Name und Anschrift zu überprüfen sind und die AGB von paysafecard zu akzeptieren sind.
  2. Nun muss man lediglich den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Unbedingt ist darauf zu achten, alle Felder korrekt auszufüllen, damit die Anfrage erfolgreich bearbeitet werden kann. Nach Bestätigung aller Informationen und erfolgreicher Bestellung erfolgt der Hinweis, dass für die Karte eine Jahresgebühr von 9,90 Euro fällig wird. Dieses Geld wird vom paysafecard-Guthaben auf dem Konto abgezogen, das somit vorab aufgeladen werden muss, sofern kein Guthaben vorhanden sein sollte.
  3. Zudem muss noch eine abschließende Identifizierung erfolgen, für welche ein amtlicher Lichtbildausweis in Kopie hochgeladen und an paysafecard übermittelt werden muss. Ohne diese Verifizierung ist eine Beantragung der paysafecard Mastercard leider nicht möglich – doch dies gilt bekanntlich für alle anderen Kreditkartenanbieter ebenbso.
  4. Nachdem das Formular abgeschickt wurde, wird die Anfrage innerhalb von zwei Werktagen bearbeitet. Bis die Karte zugeschickt wurde, können allerdings zwischen 14 und 20 Werktage vergehen. Sobald die paysafecard Mastercard bereitsteht, wird jedoch zusätzlich noch eine Benachrichtigung per E-Mail zugestellt.

Quellen:

Avi Fitchner Casino Experte & Webmaster
  • Staatsangehörigkeit:Schweiz
  • Lieblings Spiele:Online Roulette, Baccara
  • Geburtstag:August 1978
  • Schreibt über:Rechtliches
Gründer und einer der Autoren von onlinecasinosdeutschland.de. Avi Fichtner ist bereits seit 12 Jahren in Sachen Online Glücksspiel unterwegs. Angefangen hat alles eigentlich mit der Leidenschaft für Spielbanken und Interesse an der verzwicken rechtlichen. Mehr Infos Uber Avi.