Registrierung im Online Casino – was ist zu beachten?

Wie erstelle ich ein Konto in einem Online-Casino?

Zum Erstellen eines Kontos im Online Casino müssen Spieler den Registrierungsprozess durchlaufen. Hierzu müssen sie den Bereich „Anmelden“ oder „Registrieren“ auf der Webseite des Online Casinos ansteuern.

Hier können dann die persönlichen Daten, die Anschrift und eine Telefonnummer im Anmeldeformular sowie ein Benutzername eingegeben und ein Passwort hinterlegt werden. Nachdem alle Angaben gemacht wurden, erhalten Spieler eine Mail zu Bestätigung, die einen Link zu Aktivierung des Kontos enthält. Mit der Anmeldung im Online Casino ist außerdem oft ein Bonusangebot verbunden.

Die Wahl des Online-Casinos

Spieler sollten sich bei der Wahl des Casinos in erster Linie nach dem Spielangebot richten. Wer gern an Spielautomaten spielt, wird eine große und vielfältige Auswahl von unterschiedlichen Softwareanbietern schätzen. Für Fans von Roulette, Black Jack, Baccarat oder Poker sollte ein Live Casino vorhanden sein.

Ein Willkommensbonus kann den Start im Online Casino versüßen. Es kommt jedoch immer auf die Bonusbedingungen an, um zu beurteilen, ob es sich um ein seriöses Angebot handelt.

Worauf muss man bei der Registrierung achten?

Spieler sollten sich nur in einem Online Casino anmelden, das eine offizielle in der EU gültige Casinolizenz besitzt. Mit dieser ist gewährleistet, das auch in Deutschland legal und steuerfrei gespielt werden kann. Viele Online Casinos gewähren einen Willkommensbonus bei der Anmeldung oder ersten Einzahlung. Hier sollten sich Spieler über die Bonusbedingungen informieren.

Bei der Registrierung sollten Spieler ihre Angaben sorgfältig überprüfen. Fehler bei der Anmeldung können zu Problemen, etwa bei der Auszahlung von Spielgewinnen führen. Offensichtlich nicht korrekte persönliche Angaben wie eine falsche Adresse können die Sperrung des Accounts und die Einbehaltung von Guthaben zur Folge haben.

Online Casinos versuchen durch das Speichern von Cookies und der IP-Adresse zu verhindern, das ein Spieler mehrere Accounts eröffnet, um sich so mehrfach einen Willkommensbonus holt. Das Passwort bei der Anmeldung sollte so gewählt werden, dass es die Sicherheitsstandards erfüllt und es darf nicht an andere weitergegeben werden.

Der Ablauf bei der Registrierung

Als Erstes müssen Spieler die Webseite des Online Casinos öffnen und dort den Button „Anmelden“ oder „Registrieren“ anklicken. „Anmelden“ steht hierbei meist für das Einloggen bestehender Kunden, während „Registrieren“ für das Eröffnen eines neuen Kontos steht.

Es öffnet sich ein Anmeldeformular, in der alle geforderten persönlichen Daten einzugeben sind. Oft wird die Möglichkeit geboten, sich über den Facebook- oder Google-Account anzumelden, sodass die Eingabe der persönlichen Daten entfallen kann.

In jedem Fall muss ein Benutzername und ein Passwort festgelegt werden und eine Zustimmung zu den Casinobedingungen erfolgen. Der Casino-Account wird in der Regel über einen Aktivierungs-Link, der per E-Mail-Versand zugestellt wird, freigeschaltet.

Bei den meisten Online Casino Anbietern ist kein Download der Casino-Software erforderlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anmeldung auf dem Rechner zu Hause oder mobil über das Handy erfolgt.

Erste Einzahlung und Willkommensbonus

Viele Online Casinos spendieren neuen Spielern zusammen mit ihrer ersten Einzahlung einen Willkommensbonus. Dabei handelt es sich regelmäßig um ein Bonusgeld, das abhängig von der Höhe der ersten Einzahlung gewährt wird. Oft kommen Freispiele dazu. Zum Erhalt des Bonus ist eine Mindesteinzahlung, beispielsweise 5€ oder 10€, erforderlich.

Der Bonusbetrag ist üblicherweise nach oben begrenzt. Einige Anbieter offerieren bereits bei der Registrierung ein kleines Gratis-Startguthaben oder Freispiele, ohne dass zuvor eine Einzahlung vorgenommen werden muss. Falls ein Bonuscode benötigt wird, ist dieser bei der Registrierung anzugeben.

Der Willkommensbonus kann oft nur bei bestimmten Spielen wie Spielautomaten, Keno, Bingo oder Scratchcards eingesetzt werden. Ob der Einsatz bei Roulette- Poker- oder Black Jack zugelassen ist, steht in den Bonusbedingungen. Dort ist auch der erforderliche Bonusumsatz geregelt, um eine Auszahlung des Bonusgeldes und der Freispielgewinne beantragen zu können.

Vor der ersten Auszahlung müssen Spieler die obligatorische Verifizierung vornehmen. Hierzu muss eine Kopie des Personalausweises oder Reispasses, zusammen mit einer Versorgerrechnung, aus der die Adresse des Spielers hervorgeht, an den Support des Online Casinos gesandt werden. Oft reicht ein Upload über den Live-Chat oder als Anhang mit einer E-Mail aus.

Wichtig – Das Kleingedruckte

Vor der Anmeldung im Online Casino und der ersten Einzahlung sollten sich Spieler unbedingt die Casino- und Bonusbedingungen, also das Kleingedruckte durchlesen, um keine böse Überraschung zu erleben. Hier können sich Spieler informieren, welche Bonusbedingungen, insbesondere welcher Bonusumsatz erforderlich ist, um einen Bonus und die damit erzielten Gewinne auszahlen zu können.

Außerdem ist festgelegt, welche Spiele überhaupt für den Bonusumsatz zugelassen sind und welche Einsätze je Spin erlaubt sind. Bei Spielen wie Roulette oder Black Jack kann es sein, dass die Einsätze nur zu einem kleinen Teil oder gar nicht auf den Bonusumsatz angerechnet werden. Üblich ist auch eine bestimmte Frist, in der der Bonusumsatz erfolgen muss.